14 September 2022

Der Staat Katar verpflichtet sich, die Bemühungen um eine stärkere Beteiligung der afghanischen Frauen am Prozess der Wiederherstellung und Konsolidierung des Friedens zu erleichtern


Genf, der 13. September /QNA/Der Staat Katar bestätigte seine Unterstützung für die Bemühungen, die Beteiligung der afghanischen Frauen am Prozess der Wiederherstellung und Schaffung von Frieden zu vertiefen, und sein Bestreben, ihr Recht auf Bildung und Chancengleichheit bei der Beschäftigung zu gewährleisten, auf der Grundlage seiner Überzeugung, dass die Befähigung der Frauen notwendig ist, um Frieden, Stabilität und Wirtschaftswachstum zu erreichen und die sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen.
Dies wurde in der Erklärung des Staates Katar von Frau Jawhara Abdelaziz Souidi, Assistentin des Ständigen Delegierten des Staates Katar in Genf, vor der 51. Tagung des Menschenrechtsrats im Rahmen des verstärkten interaktiven Dialogs über die Menschenrechte von Frauen und jungen Frauen in Afghanistan erwähnt.
Sie erklärte, dass der Staat Katar bei der Evakuierung zahlreicher afghanischer Frauen geholfen habe, die sich in Gefahr fühlten, wie zum Beispiel bei der Evakuierung der Mitglieder des Teams "Träumende Afghaninnen", einem Robotik-Team, das aus Mädchen im Alter von 15 bis 19 Jahren besteht. Sie wurden sicher nach Katar gebracht und erhielten von der "Qatar Foundation" und dem katarischen Entwicklungsfonds Stipendien, um ihre Studien an den Universitäten der "Qatar Foundation" fortzusetzen.
El Souidi wies darauf hin, dass Katar die afghanische Übergangsregierung und die afghanischen Führer bei verschiedenen Gelegenheiten dazu ermutigt habe, eine integrativere Regierung zu bilden, die alle repräsentiert, und betonte, wie wichtig es sei, die Rechte der afghanischen Frauen zu respektieren und ihre Rolle bei der Entwicklung Afghanistans zu verankern.
Sie stellte außerdem fest, dass der Staat Katar besorgt ist über die Aussetzung des Sekundarschulunterrichts für Mädchen in Afghanistan und die Auswirkungen dieser Praktiken auf die Menschenrechte und die Entwicklung des Landes.
Der Staat Katar bekräftigte, dass er sich weiterhin eng mit allen Partnern abstimmen werde, um das afghanische Volk in die Lage zu versetzen, die humanitären, wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen zu bewältigen, das Erreichte zu bewahren und Sicherheit, Frieden, Stabilität und Entwicklung in Afghanistan und der Region zu garantieren.
X

Cookies helfen uns, Ihre Erfahrung auf unser Website zu verbessern.<br />

Während der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bestätigen