15 September 2022

Internationale Such- und Rettungsgruppe Katars kehrt nach Doha zurück


Doha, der 15. September /QNA/ Die internationale katarische Such- und Rettungsgruppe der inneren Sicherheitsbehörde (ISF) "Lekhwiya" ist heute Abend nach Doha zurückgekehrt, nachdem sie an Nothilfeoperationen in der Islamischen Republik Pakistan teilgenommen hatte, die Ende August von Überschwemmungen und Überflutungen betroffen war.
Zwei Wochen lang beteiligte sich die Gruppe an Hilfsarbeiten, die durch spezielle Such- und Rettungsmittel sowie Ausrüstungen vervollständigt wurden. Begleitet wurde sie von einem medizinischen Team mit integrierter ärztlicher Ausrüstung unter der Oberaufsicht des Unternehmens Hamad für medizinische Versorgung (Hamad Medical Corporation) und des Innenministeriums. Seine Aufgabe bestand darin, integrierte Feldkrankenhäuser zur Unterstützung und Unterbringung der Betroffenen einzurichten.
Die Katarische Internationale Such- und Rettungsgruppe erreichte Karachi am 2. September als Teil des ersten Flugtransports von Katar zur Unterstützung der Islamischen Republik Pakistan.
Der Ständige Ausschuss für Rettung, Hilfe und humanitäre Hilfe in den betroffenen Regionen der Bruder- und Freundesstaaten wurde damit beauftragt, die Rettungsmaterialien zu behandeln und mit den entsprechenden Beteiligten zusammenzuarbeiten, um sie in die betroffenen Regionen zu bringen.
X

Cookies helfen uns, Ihre Erfahrung auf unser Website zu verbessern.<br />

Während der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bestätigen