13 Januar 2023

Al-Shura unterstreicht Katars Bemühungen zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen auf dem " IRENA Legislators Forum“ in Abu Dhabi


Abu Dhabi, 13. Januar /QNA/ - Der Shura-Rat nimmt am Forum "IRENA Legislators" teil, das heute in der VAE-Hauptstadt Abu Dhabi im Rahmen der dreizehnten Sitzung der "the International Renewable Energy Agency " (IRENA) unter dem Titel "Global Energy Transition - Global Stock" seine Arbeit aufgenommen hat. " 

In seiner Ansprache während des ersten Arbeitstages hob S.E. Ing. Ahmed bin Hitmi Al Hitmi, Mitglied des Shura-Rates und Vertreter des Rates auf dem Forum, die Bemühungen des Staates Katar zur Verringerung der Kohlenstoffemissionen hervor, die in der Nationalen Strategie für Umwelt und Klimawandel von Katar klar definiert sind. 

In diesem Zusammenhang verwies er auf die Pläne des Staates zum Errichten einer blauen Ammoniakproduktionsanlage, deren Kosten sich auf über 1 Milliarde Dollar belaufen. Ein Hinweis darauf, dass blaues Ammoniak eine Art von Brennstoff ist, der von Ländern, die Kohlenstoffemissionen reduzieren wollen, verwendet und in grünen Wasserstoff umgewandelt werden kann.

Seine Exzellenz erklärte, dass die Anlage voraussichtlich bis zu 1,2 Millionen Tonnen blaues Ammoniak pro Jahr produzieren kann, wenn sie 2026 in Betrieb geht.

Er wies auch auf die Bemühungen Katars hin, Anlagen zur Kohlenstoffabscheidung und Speicherung zu entwickeln, damit bis 2035 jährlich bis zu 11 Millionen Tonnen Kohlendioxid gebunden werden können.

Der Staat Katar ist seit 2010 Mitglied der "the International Renewable Energy Agency " (IRENA) ".


X

Cookies helfen uns, Ihre Erfahrung auf unser Website zu verbessern.<br />

Während der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bestätigen