15 Januar 2023

"Qatar Charity" startet den Aufbau des Al-Attiyah-Krankenhauses im Sudan

Lokale

 

Khartum, 15. Januar /QNA/ -  "Qatar Charity" hat mit der Einrichtung des größten Krankenhauses seiner Art, dem Al-Attiyah -Krankenhaus , in der südlichen Provinz Omdurman in der Republik Sudan begonnen, um verschiedene Gesundheitsdienste anzubieten.

Das Krankenhaus umfasst ein Dialysezentrum, Kliniken für Geburtshilfe und Gynäkologie, einen Komplex für Operationen und Intensivpflege sowie eine diagnostische Radiologie und Notfalldienste. Die Gesamtfläche des Krankenhauses beträgt etwa 20.000 Quadratmeter, wovon die Gebäudefläche etwa 3.26 Quadratmeter beträgt. Die Zahl der Patienten des Krankenhauses beläuft sich auf etwa 250.000 aus dem Bundesstaat Khartum, den Bundesstaaten Weißer Nil und Nord-Kordofan.

So sagte Dr. Haitham Mohamed Ibrahim, der sudanesische Gesundheitsminister: Das Al-Attiyah-Krankenhaus ist ein Geschenk  Katars, das durch den humanitären Arm der "Qatar Charity" umgesetzt wird und auf das wir uns im Gesundheitsministerium verlassen, um unsere Bevölkerung im Süden von Omdurman zu versorgen."

Der sudanesische Gesundheitsminister erwartete, dass das Krankenhaus dazu beitragen würde, den Dienstleistungsdruck im Herzen von Khartum zu verringern, da die Einrichtung des Krankenhauses als Erweiterung des Konzepts des Ministeriums zur Erreichung einer umfassenden Abdeckung und des Zugangs zu Dienstleistungen für die Beteiligten betrachtet wird, um das Prinzip der Verfügbarkeit und des einfachen Zugangs der Patienten zu medizinischen Dienstleistungen zu verbessern.

Mit dem Al-Attiyah-Krankenhaus setzt "Qatar Charity" seine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung des Gesundheitswesens im Sudan fort. Die Organisation ist bestrebt, qualitativ hochwertige Entwicklungsprojekte für die bedürftigsten Bevölkerungsgruppen in den verschiedenen Bundesstaaten des Sudan durchzuführen. Seit der Eröffnung ihres Büros in Khartum hat die "Qatar Charity" mehr als 100 Projekte im Gesundheitsbereich abgeschlossen, die sich auf 9 Bundesstaaten verteilen.

 


News Bulletins
X

Cookies helfen uns, Ihre Erfahrung auf unser Website zu verbessern.<br />

Während der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bestätigen