24 Januar 2023

Stellvertretende Unterstaatssekretärin für Bildung: Wir sind bestrebt, die Ziele des Weltbildungstages zu erreichen und allen Menschen hochwertige Erziehungschancen zu bieten

Lokale

Doha, den 24. Januar /QNA/ Das Ministerium für Erziehung und Hochschulwesen erklärte am 24. Januar in Doha, es wolle die Ziele des Weltbildungstages erreichen, die darin bestehen, die Länder der Welt aufzufordern, sich gemeinsam für nachhaltige Gesellschaften einzusetzen, die Bildungsnormen in allen Richtungen zu verbessern und angemessene Bildungsmöglichkeiten auf einem guten Niveau für alle anzubieten.
In einer besonderen Erklärung gegenüber der QNA anlässlich des Weltbildungstages sagte Maha Al-Ruwaili, stellvertretende Unterstaatssekretärin für Bildung des Ministeriums für Erziehung und Hochschulwesen, dass das Ministerium sich an der Entwicklung von Bildungsangeboten nicht nur im voruniversitären Bereich, sondern auch bei der Universitätsausbildung interessiert habe. Dies gelte auch für verschiedene Alternativen zu den allgemeinen Bildungsgängen sowie für spezialisierte und pädagogische Programme für erwachsene Studenten. Demnach würden Schüler mit besonderen Bedürfnissen nicht von der Bildung ferngehalten. Die Aufmerksamkeit des Ministeriums habe sich vor allem auf begabte Studenten gerichtet.
"Der Staat Katar hat sich unter der Leitung seiner weisen Staatsführung bemüht, den menschlichen Geist und das Humanvermögen zu schützen und die Erziehung als eine öffentliche Aufgabe zu betrachten, da er davon überzeugt ist, dass die Erziehung den Bürgern dabei behilflich ist, ihre Fähigkeiten und Kräfte optimal zu verwenden, und somit einer der entscheidenden Faktoren für die Entwicklung der katarischen Gesellschaft ist." so IE weiter.
Sie hat dazu geführt, dass Katar im Ranking des Bildungsqualitätsindexes sowohl auf arabischer als auch auf internationaler Ebene einen Spitzenplatz einnimmt.
Der stellvertretende Staatssekretär für Bildung betonte, dass der von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) lancierte Weltbildungstag ein internationaler Tag sei, der jedes Jahr am 24. Januar von allen Ländern der Welt gefeiert werde und gleichzeitig eine deutliche Botschaft über die Wichtigkeit der Erziehung sei, die sich überall in der Welt verbreiten würde.
News Bulletins
X

Cookies helfen uns, Ihre Erfahrung auf unser Website zu verbessern.<br />

Während der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Bestätigen